Wissenschaftliche Gehölzbestimmung

Mit „Schlüsseltechnologie“ zum richtigen Namen.

„Was ist das denn für eine Tanne?“ - Hm, tja ähm...
Die wissenschaftliche Bestimmung von Bäumen und Sträuchern erfolgt nicht anhand populärwissenschaftlicher „Bilderliteratur“, sondern fußt auf der logisch aufbauenden Ordnung eines Gehölzschlüssels. Nach Einarbeitung in dieses System ist es möglich, nahezu jedes Gehölz zu jeder Jahreszeit anhand seiner physiologischen Merkmale zu bestimmen. Mit dieser methodisch fundierten Gehölzbestimmung gibt es kein peinliches „Schulterzucken“ mehr vor der Kundschaft – stattdessen fachgerechte Informationen.

Schwerpunkte:

  • Einführung in die Gehölzsystematik und Taxonomie
  • Vorstellung verschiedener Gehölzschlüssel
  • Einarbeitung in ein praktikables Schlüsselsystem
  • Intensive praktische Übungen im Forstbotanischen Garten Eberswalde
  • Erfolgskontrolle

Kursumfang:

1 Tag

Orte: 

Eberswalde, Ludwigsfelde bei Berlin, Dresden/ Leipzig

Der Kurs / Seminar wissenschaftliche Gehölzbestimmung bietet gute Verkehrsanbindungen besonders für Teilnehmer aus den östlichen Bundesländern Brandenburg, Sachsen Anhalt, Sachsen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin, selbstverständlich finden auch Teilnehmer aus westlichen Landesteilen zentrale Unterkünfte in Pensionen oder Campingplätzen.

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse zur Gehölzflora
  • Interesse an fachwissenschaftlicher Arbeitsweise

Kurspreis:

190,00 € Ust.-frei inkl. Skriptmaterial

Buchung und Termine

Alle geplanten Kurse sowie die Kursanmeldung finden Sie auf der Seite: Terminkalender / Anmeldung.